Home Top

Overlanding the Baltics: South inland

Having gone as far as Saaremaa Island of Estonia we had decided it was time to start heading South. We plan to be at Willy’s overland event in Germany, early September, so we couldn’t keep going North without having to rush back. The most notable …

Dempster hiqhway warning

Tombstone, Yukon Territory- WOW!!

Tombstone, Yukon Territory is a beautiful territorial park, which was designated around a collection of tundra and tiaga zones in some amazing mountains. Remember learning about the various zones in […]

 After almost 2 months, we left from Paraguay and got back to Argentina heading west to Salta and Jujuy. From there, we would enter Chile – only for a few days – and we would continue to Bolivia. The border of Argentina was very close to Asuncion and before we realized it, we had almost … <a href="https://worldvespa.wordpress.com/2015/08/30/n-argentina-chile/">Continue reading <span>N. Argentina & Chile</span> <span>→</span></a><img alt="" border="0" src="https://pixel.wp.com/b.gif?host=worldvespa.wordpress.com&blog=22653647&post=9030&subd=worldvespa&ref=&feed=1" width="1" height="1"/>

N. Argentina & Chile

 After almost 2 months, we left from Paraguay and got back to Argentina heading west to Salta and Jujuy. From there, we would enter Chile – only for a few days – and we would continue to Bolivia. The border of Argentina was very close to Asuncion and before we realized it, we had almost […]

This is Dani...When I heard about my cousin Mike and his family planning  this trip I knew I wanted to go and see them. Luckily my friend Desi  wanted to give me company on this spontaneous trip to Colombia. We had  passed Colombia for a short visit so...

Cocora Valley

This is Dani…When I heard about my cousin Mike and his family planning this trip I knew I wanted to go and see them. Luckily my friend Desi wanted to give me company on this spontaneous trip to Colombia. We had passed Colombia for a short visit so…

Screen Shot 2015-08-08 at 11.34.20 PM

Kinsarvik and Flam

It continued to rain very hard all thru the night again until about 6 am!!! This luckily gave us an opportunity to pack up camp under fairly dry conditions. Leaving in the morning at about 930 it had really cleared … Continue reading →

PERU-150531-10738

Peru: The Pilgrimage of Qoyllur Rit’i

Originally we had hoped to do the Inca Trail to Machu Picchu as one of the highlights of our trip. However, we didn’t book far enough ahead to secure two of the precious 500 spots they have each day to hike the Inca Trail. (We tried to book a mere 6 months in advance). When […]

Nessa segunda passagem pelo Canadá tivemos alguns problemas mecânicos com o Godzilla, nada sério, mas o reparo sempre gera um custo extra. Também optamos por ficar apenas em hotéis e não acampar, principalmente nas cidades grandes como Montreal e Toronto. Com isso, seguem os números da nossa primeira passagem pelo Canadá: GPS Km total rodado 3.586 Km médio/dia 239 Dias com o carro parado 3 Paradas policiais 0 Paradas fitosanitárias 0 Diesel... <a href="http://zanzando.com/2015/08/29/canada-em-numeros-parte-2-costa-leste/">Ler mais</a><img alt="" border="0" src="http://pixel.wp.com/b.gif?host=zanzando.com&blog=66365899&post=4090&subd=zanzandodotcom&ref=&feed=1" width="1" height="1"/>

Canadá em Números (Parte 2 – Costa Leste)

Nessa segunda passagem pelo Canadá tivemos alguns problemas mecânicos com o Godzilla, nada sério, mas o reparo sempre gera um custo extra. Também optamos por ficar apenas em hotéis e não acampar, principalmente nas cidades grandes como Montreal e Toronto. Com isso, seguem os números da nossa primeira passagem pelo Canadá: GPS Km total rodado […]

Site_2333

Onde Ficamos – Canadá (Parte 2 – Costa Leste)

Em nossa última passagem pelo Canadá optamos por ficar em hotéis. Nas grandes cidades é sempre mais complicado achar um lugar onde é possível estacionar o Godzilla, mas conseguimos encontrar boas alternativas. Vejam onde ficamos e o que achamos: FREDERICTON (14/08/15) Howard Johnson Fredericton (http://www.hojofredericton.com). Um hotel da rede Howard Johnson com estacionamento aberto, wifi, […]

Site_2405

A Caminho de Casa

No dia 25/08/15 chegamos em Toronto. Esta é a maior cidade canadense e quarta maior da América do Norte com cerca de 5.6 milhões de habitantes na região metropolitana (2.7 apenas na cidade) e, apesar do seu tamanho, Toronto ainda é uma cidade muito agradável para caminhar e explorar, com muitos museus, parques e atrações como a […]

Andres Carne De Res – Chia, Colombia

Have you ever spent time in Tim Burton’s mind?  If you haven’t, but you’d like a good idea of what it must be like you should really stop at Andres Carne de Res.  This restaurant is one of the first that we have stopped at that wasn’t an empty room filled with plain plastic tables […]

Chegamos ao Canadá

Chegamos no Canadá

Há uma semana entramos no Canadá. Nosso guerreiro Lobo da Estrada, construído em parceria com a Victoria Motorhomes, nos trouxe longe. Agora só temos que cruzar esse país enorme (segundo maior do mundo) para chegarmos ao Alasca e a primeira Latitude 70. Rumo ao norte!!!

Expenses_by_country

Second year finances

Another year and another 10 countries behind us. How time flies! For those interested, here’s how our budget worked out for the past year.  Actually, the numbers in the charts below cover nearly 14 months of expenses from 1 July 2014 through 28 Aug 2015.   These numbers include everything we spent while on the […]

Trip Prep – Part 2 of 3 – The Camper

Most couples our age have purchased a first home and spend their weekends browsing Lowe’s and Home Depot for the latest and greatest HGTV projects. We, on the other hand, purchased a truck camper with the square footage of a rubbermaid storage bin… Trip Prep – Part 2 of 3 – The Camper is a […]

CHIEF MOUNTAIN. (photo by montanaboy)

CANADA: A LANDMARK IN OUR JOURNEY

THE LEGEND OF CHIEF MOUNTAIN Apparently the first white men clambered up Chief Mountain in 1892. When they reached the summit it’s said they stumbled across the bleached skull of a bison. Such a discovery undoubtedly intrigued them: just how … Continue reading →

DSC_0017

The Weather in Whittier

… is always sh#ttier. Or, at least that’s what they say. It seemed pretty good to us. First, you have to drive through the “second longest tunnel in the United States.” The, you arrive in Whittier – where everyone in town lives in a single building. A newer version of the old secret WWII military base […]

Unser Besuch im Dorf Loumbila steht an und wir sind schon etwas aufgeregt. OK, worum geht es hier? Das müssen wir euch erstmal erklären. Wir haben uns vor unserer Reise tüchtig Gedanken gemacht, ob wir unterwegs etwas "Gutes" tun wollen oder ob diese Reise für etwas gut sein könnte. Es hat etwas gedauert bis Andreas und Esther darauf gekommen sind, dass die alljährliche Tannenbaumsammelaktion in Vlotho die Idee sein könnte.<a name="more"></a> Nicht das wir überlegt haben im Januar einzufliegen, um mit zu sammeln, nein wir haben erfahren, dass die dabei eingesammelten Spenden nach Burkina Faso zu einem Schulprojekt gehen und da dachten wir uns, das ist eine schöne Sache dort mal auf Besuch vorbeizuschauen. Also haben wir über einige kleine Umwege von Frau Schütte (DRK), die Kontaktdaten von Herr Zoungrana bekommen, der hier vor Ort das Projekt leitet und die Gelder verteilt. Er hat sich sofort gefreut das Besuch aus Vlotho kommen will und uns hier in Ouagadougou sehr freundlich begrüßt. Wir haben uns dann für den 18.08.2015 verabredet, zusammen das Dorf Loumbila zu besuchen. Was uns dort erwartet hat, war fast unbeschreiblich. <br /><br />  Wir sind ca. 30 Minuten aus Ouagadougou raus gefahren und als sich die Autotür in Loumbila öffnete, kam uns schon leiser Singsang entgegen. Das Dorf Loumbila ist einfach. Keiner hier hat viel und "Armut" ist allgegenwärtig. Die Männer des Dorfes emfangen uns freundlich und wir werden in einen Innenhof gebeten. Der Singsang wird lauter und wir kommen zu einem überdachten Besprechungs- und Treffpunkt. Die Frauen und Mädchen machen Musik auf Trommeln und mit Rasseln, sie tanzen miteinander und klatschen im Takt. Sie fordern sich gegenseitig auf, in die Mitte der Umstehenden zu kommen, um miteinander zu tanzen. Rhythmisch wird im Kreis getanzt, immer zu zweit, um dann im Takt den Po aneinander zu kicken und mit den Füßen aufzustampfen. Ich muss zugeben ich bin zu Tränen gerührt, alles wegen uns. Auch Andreas ist etwas hilflos und da ich nicht weiß, wie man in dieser Kultur mit weinen umgeht, versuche ich mir die Tränen zu verdrücken, was natürlich so gut wie unmöglich ist. <br /><br /><a href="http://2.bp.blogspot.com/-nZqOKGk9x5Y/VeFgdIO_glI/AAAAAAAAETM/ErHAoXJWk6o/s1600/_MG_0196.JPG"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-nZqOKGk9x5Y/VeFgdIO_glI/AAAAAAAAETM/ErHAoXJWk6o/s320/_MG_0196.JPG"/></a><a href="http://2.bp.blogspot.com/-fDAdeHd7_a0/VeFgedCgMoI/AAAAAAAAETU/YYqIcF2Xk0g/s1600/_MG_0205.JPG"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-fDAdeHd7_a0/VeFgedCgMoI/AAAAAAAAETU/YYqIcF2Xk0g/s320/_MG_0205.JPG"/></a>  <br /><br />Der Begrüßungstanz endet, alle nehmen Platz und wir bekommen neben Louis Zoungrana und dem Fahrer Koada, der zum übersetzen mitgekommen ist, zwei Stühle und sitzen wie König und Königin vorn vor der Menge von Menschen die extra für uns zusammen gekommen sind. Oh man. Louis stellt uns vor und wir werden von einem Sprechchor auf Moore, die Sprache dieser Region, begrüßt. <br /><br /><div><a href="http://3.bp.blogspot.com/-_2G0mz0DklM/VeFg5u_rT8I/AAAAAAAAETc/e6uSkY-3WbQ/s1600/_MG_0211.JPG"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-_2G0mz0DklM/VeFg5u_rT8I/AAAAAAAAETc/e6uSkY-3WbQ/s400/_MG_0211.JPG"/></a></div> <br /><br />Nach und nach werden wir von verschieden Eltern persönlich begrüßt und man dankt uns, dass wir den weiten Weg gekommen sind. Ein ganz großes Dankeschön sollen wir aber nach Vlotho schicken. Danke für die großzügigen Spenden und die damit verbundene Möglichkeit für die Kinder, in die Schule zu gehen. Da in der Schule nicht nur Französisch sondern auch Englisch und Deutsch unterrichtet wird, stehen sogar zwei ganz mutige Kinder vorn und danken auf deutsch. Hier seht ihr einen der Väter:<br /><br /><div><a href="http://3.bp.blogspot.com/-MISI_yFK-ao/VeFhmnW4mwI/AAAAAAAAETo/m16NQCVR8Cw/s1600/2015-08-23%2B14.02.18.jpg"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-MISI_yFK-ao/VeFhmnW4mwI/AAAAAAAAETo/m16NQCVR8Cw/s400/2015-08-23%2B14.02.18.jpg"/></a></div> <br /><br />Louis hat die Zeugnisse mitgebracht, die Kinder werden einzeln aufgerufen und sie müssen aufstehn, die Noten werden verlesen. Die Beste von allen erhält etwas später noch ein kleines Taschengeld extra, wegen der sehr guten Leistungen. Anders als bei uns, stehen nicht nur die Fächer und die jeweilige Note, sondern auch wieviel das Schuljahr gekostet hat, auf dem Zeugnis. Die Spendengelder dienen aber nicht nur als Schulgeld, sondern auch als "Taschengeld". Jedes Kind erhält alle 3 Monate 12000 CFA, das entspricht ungefähr 20 Euro. Dieses Geld ist für Essen und Kleidung gedacht. Wir werden Zeugen wie das Spendengeld bei Menschen ankommt, die es wirklich brauchen. Jedes Kind wird aufgerufen und muss in zwei Listen den Erhalt des Geldes unterschreiben. Was dabei auffällt ist, dass viele kurzsichtig zu sein scheinen, und leider trägt niemand eine Brille. Da sieben Kinder heute nicht da sind, kommen deren Eltern stellvertretend nach vorn. Die Eltern können alle nicht schreiben, also geben sie mittels Stempelkissen einen roten Fingerabdruck ab. <br /><br /><a href="http://4.bp.blogspot.com/-gNun05yfHzA/VeFi0hdn0mI/AAAAAAAAETw/dhR_44C3zJU/s1600/_MG_0213.JPG"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-gNun05yfHzA/VeFi0hdn0mI/AAAAAAAAETw/dhR_44C3zJU/s320/_MG_0213.JPG"/></a><a href="http://2.bp.blogspot.com/-krzbWL5iFys/VeFi04yLhLI/AAAAAAAAET0/xUdq5HXNaZ4/s1600/_MG_0219.JPG"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-krzbWL5iFys/VeFi04yLhLI/AAAAAAAAET0/xUdq5HXNaZ4/s320/_MG_0219.JPG"/></a><a href="http://3.bp.blogspot.com/-7_u5nSys-Gg/VeFi6nDXdWI/AAAAAAAAEUA/5Ex6cNiimtM/s1600/_MG_0222.JPG"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-7_u5nSys-Gg/VeFi6nDXdWI/AAAAAAAAEUA/5Ex6cNiimtM/s320/_MG_0222.JPG"/></a><a href="http://3.bp.blogspot.com/-AoeQD623FdU/VeFi8kGBftI/AAAAAAAAEUI/nPR-IsLGBLk/s1600/_MG_0223.JPG"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-AoeQD623FdU/VeFi8kGBftI/AAAAAAAAEUI/nPR-IsLGBLk/s320/_MG_0223.JPG"/></a>  <br /><br />Während die Unterschriften gesammelt werden, kommt jemand zu uns an den Tisch und reicht uns etwas zum Essen. Man hat extra Ziegenfleisch für uns gebraten und es wird auf kleinen Stöckchen serviert. Ein scharfes Pulver kann zum dippen genommen werden, aber das probiert nur Andreas. Mir schmeckt die Ziege auch so. <br /><br /><div><a href="http://3.bp.blogspot.com/-3xUMRV6lLeo/VeFjM048z5I/AAAAAAAAEUQ/lmdUA0EfcUk/s1600/_MG_0229.JPG"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-3xUMRV6lLeo/VeFjM048z5I/AAAAAAAAEUQ/lmdUA0EfcUk/s400/_MG_0229.JPG"/></a></div> <br /><br />So nun ist der offizielle Teil beendet und auch wir haben eine Kleinigkeit mitgebracht. Allerdings ist mir unser Geschenk, angesichts dieses riesen Empfangs etwas peinlich. Wir haben schon von Deutschland aus angekündigt, dass wir aufgrund unseres Platzmangels nicht großartig etwas mitbringen können. Nun stehen wir hier mit einer Box voller Stifte und einem großen Glas Bonbons. Naja. Die Stifte gehen in die Schule und ich dreh eine Runde mit den Bonbons durch die Menge. <br /><br /><a href="http://4.bp.blogspot.com/-pyBQd7ZK-PY/VeFjmzKD9UI/AAAAAAAAEUc/DXE01Y72wvA/s1600/_MG_0224.JPG"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-pyBQd7ZK-PY/VeFjmzKD9UI/AAAAAAAAEUc/DXE01Y72wvA/s320/_MG_0224.JPG"/></a><a href="http://2.bp.blogspot.com/-QKg3ILFqfDs/VeFjm0RNOWI/AAAAAAAAEUY/RzIwXmKqwpM/s1600/_MG_0225.JPG"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-QKg3ILFqfDs/VeFjm0RNOWI/AAAAAAAAEUY/RzIwXmKqwpM/s320/_MG_0225.JPG"/></a> <br /><br />Während wir da so sitzen, denke ich so manches Mal, alle hier glauben dass wir die Mitverantwortlichen dieses Projekts sind und ich finde, dass unser Besuch viel zu viel Aufmerksamkeit bekommt. So war das alles gar nicht gedacht. Dann aber sehe ich wieviele freudige Gesichter mich ansehen und so komme ich zu dem Entschluss, dass es doch egal ist wer hier aus Vlotho sitzt. So hat die Stadt für die Menschen hier ein Gesicht und alle freuen sich uns zu sehen und begrüßen zu dürfen. Einem Gast wird in Deutschland nirgendwo so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie hier gerade, wir sind dankbar dafür das wir das erleben dürfen. <br /><br /><div><a href="http://3.bp.blogspot.com/-OI392QXjqxY/VeFkCCAuNnI/AAAAAAAAEUo/G-u3q8e50Ls/s1600/_MG_0216.JPG"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-OI392QXjqxY/VeFkCCAuNnI/AAAAAAAAEUo/G-u3q8e50Ls/s400/_MG_0216.JPG"/></a></div> <br /><br />Ich frage höflich und vorsichtig ob ich durch die Reihen gehen darf, um noch ein paar Fotos zu machen. Alle sind am kichern und finden es lustig dass ich ein Bild von ihnen mitnehmen möchte. Noch größer ist die Freude allerdings als sie ihr eigenes Bild auf dem Display sehen. Uhi.<br /><br /><a href="http://1.bp.blogspot.com/-ptTn_jH6NdY/VeFke8K6MFI/AAAAAAAAEUw/Ul484_5DUmE/s1600/2015-08-23%2B14.07.41.jpg"><img border="0" src="http://1.bp.blogspot.com/-ptTn_jH6NdY/VeFke8K6MFI/AAAAAAAAEUw/Ul484_5DUmE/s320/2015-08-23%2B14.07.41.jpg"/></a><a href="http://2.bp.blogspot.com/-yPfxgk12Axg/VeFkh8gjcLI/AAAAAAAAEU4/4IuQvmDj8b0/s1600/2015-08-23%2B14.08.34.jpg"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-yPfxgk12Axg/VeFkh8gjcLI/AAAAAAAAEU4/4IuQvmDj8b0/s320/2015-08-23%2B14.08.34.jpg"/></a><a href="http://4.bp.blogspot.com/-v8pemng8S2s/VeFkmfrqQEI/AAAAAAAAEVA/XLxEr61fnCo/s1600/2015-08-23%2B14.10.01.jpg"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-v8pemng8S2s/VeFkmfrqQEI/AAAAAAAAEVA/XLxEr61fnCo/s320/2015-08-23%2B14.10.01.jpg"/></a><a href="http://3.bp.blogspot.com/-BR241UfcNAc/VeFkpB34nxI/AAAAAAAAEVI/72X-CF8E7E4/s1600/2015-08-23%2B14.10.23.jpg"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-BR241UfcNAc/VeFkpB34nxI/AAAAAAAAEVI/72X-CF8E7E4/s320/2015-08-23%2B14.10.23.jpg"/></a><a href="http://2.bp.blogspot.com/-uXFxV--dwgI/VeFkvJChvaI/AAAAAAAAEVQ/Ti0eyYEgbYo/s1600/2015-08-23%2B14.10.51.jpg"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-uXFxV--dwgI/VeFkvJChvaI/AAAAAAAAEVQ/Ti0eyYEgbYo/s320/2015-08-23%2B14.10.51.jpg"/></a><a href="http://4.bp.blogspot.com/-B9IsED-2C-s/VeFkzWP4xII/AAAAAAAAEVY/5vMbLoG_cVI/s1600/2015-08-23%2B14.12.03.jpg"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-B9IsED-2C-s/VeFkzWP4xII/AAAAAAAAEVY/5vMbLoG_cVI/s320/2015-08-23%2B14.12.03.jpg"/></a><a href="http://4.bp.blogspot.com/-_fXHYq2mT1g/VeFk2gIiQSI/AAAAAAAAEVg/rzJaQMhmQLc/s1600/2015-08-23%2B14.12.25.jpg"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-_fXHYq2mT1g/VeFk2gIiQSI/AAAAAAAAEVg/rzJaQMhmQLc/s320/2015-08-23%2B14.12.25.jpg"/></a><a href="http://2.bp.blogspot.com/-EsB3L1auPUM/VeFk5asC1oI/AAAAAAAAEVo/-hYBcNP6kpQ/s1600/2015-08-23%2B14.16.45.jpg"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-EsB3L1auPUM/VeFk5asC1oI/AAAAAAAAEVo/-hYBcNP6kpQ/s320/2015-08-23%2B14.16.45.jpg"/></a><a href="http://4.bp.blogspot.com/-bNjoIuzgaBU/VeFk7OGu4nI/AAAAAAAAEVw/30MIBsq-028/s1600/2015-08-23%2B14.17.43.jpg"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-bNjoIuzgaBU/VeFk7OGu4nI/AAAAAAAAEVw/30MIBsq-028/s320/2015-08-23%2B14.17.43.jpg"/></a> <br /><br />Unser Besuch endet mit erneuten Danksagungen und die Musik, der Gesang und die rhythmischen Bewegungen begleiten und verabschieden uns hinaus. Ich komme nicht drum rum und werde gebeten mit zu tanzen. Oh je sieht das doof aus sag ich euch, dafür fehlt mir einfach mal ein bissi Hintern ;-) Andreas ziehrt sich als Louis versucht ihn in die Mitte zu holen. Er meint "I'm not good at dancing." Alle sind am lachen und so verlassen wir diesen herzlichen Ort und die Musik verstummt erst als wir auf der Straße stehen. Sooooo schön war es, so schön! <br />  Draußen verabschieden wir uns von allen Männern und von dem Mann am Grill, der die Ziege für uns zubereitet hat. Wir fahren ab und sind fix und fertig. <br /><br /><a href="http://4.bp.blogspot.com/-w70AxHAIEz8/VeFlezwPziI/AAAAAAAAEV4/gjvTgH3GshI/s1600/_MG_0290.JPG"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-w70AxHAIEz8/VeFlezwPziI/AAAAAAAAEV4/gjvTgH3GshI/s320/_MG_0290.JPG"/></a><a href="http://1.bp.blogspot.com/-t_GSZQMhq9c/VeFlfsJ0-vI/AAAAAAAAEV8/qeeOCY4AoJA/s1600/_MG_0277.JPG"><img border="0" src="http://1.bp.blogspot.com/-t_GSZQMhq9c/VeFlfsJ0-vI/AAAAAAAAEV8/qeeOCY4AoJA/s320/_MG_0277.JPG"/></a><a href="http://4.bp.blogspot.com/-656pBP17-Wk/VeFl7UXHi6I/AAAAAAAAEWQ/gmMVqHiHkH0/s1600/2015-08-23%2B13.59.34.jpg"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-656pBP17-Wk/VeFl7UXHi6I/AAAAAAAAEWQ/gmMVqHiHkH0/s320/2015-08-23%2B13.59.34.jpg"/></a><a href="http://2.bp.blogspot.com/-YhAB264sSuY/VeFmFtvhO7I/AAAAAAAAEWY/KG49pLNrA7Y/s1600/2015-08-23%2B13.58.19.jpg"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-YhAB264sSuY/VeFmFtvhO7I/AAAAAAAAEWY/KG49pLNrA7Y/s320/2015-08-23%2B13.58.19.jpg"/></a><a href="http://4.bp.blogspot.com/-1hjIrZy5WbY/VeFmYvJ5mtI/AAAAAAAAEWg/D5JfkFgxyDI/s1600/2015-08-23%2B14.19.26.jpg"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-1hjIrZy5WbY/VeFmYvJ5mtI/AAAAAAAAEWg/D5JfkFgxyDI/s320/2015-08-23%2B14.19.26.jpg"/></a><a href="http://3.bp.blogspot.com/-dgAl_8Zmmmo/VeFmiYgY-bI/AAAAAAAAEWw/uYsOgZbT5xE/s1600/_MG_0283.JPG"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-dgAl_8Zmmmo/VeFmiYgY-bI/AAAAAAAAEWw/uYsOgZbT5xE/s320/_MG_0283.JPG"/></a><a href="http://3.bp.blogspot.com/-fM_Fob48D0U/VeFmkCi-5KI/AAAAAAAAEW4/yRq7PWgIJJM/s1600/_MG_0295.JPG"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-fM_Fob48D0U/VeFmkCi-5KI/AAAAAAAAEW4/yRq7PWgIJJM/s320/_MG_0295.JPG"/></a><a href="http://3.bp.blogspot.com/-BZ3HubnCJLM/VeFmvjYvn8I/AAAAAAAAEXA/X9ZTYFoajRY/s1600/2015-08-23%2B14.21.21.jpg"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-BZ3HubnCJLM/VeFmvjYvn8I/AAAAAAAAEXA/X9ZTYFoajRY/s320/2015-08-23%2B14.21.21.jpg"/></a><a href="http://4.bp.blogspot.com/-zhzUNG4n-GU/VeFmzlf9WrI/AAAAAAAAEXI/6kFoMjYy0bg/s1600/2015-08-23%2B14.19.26.jpg"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-zhzUNG4n-GU/VeFmzlf9WrI/AAAAAAAAEXI/6kFoMjYy0bg/s320/2015-08-23%2B14.19.26.jpg"/></a><a href="http://2.bp.blogspot.com/-jGNj5CeAYM0/VeFnBffNWUI/AAAAAAAAEXQ/iYV6J1qVqVw/s1600/2015-08-23%2B14.04.21.jpg"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-jGNj5CeAYM0/VeFnBffNWUI/AAAAAAAAEXQ/iYV6J1qVqVw/s320/2015-08-23%2B14.04.21.jpg"/></a> <br /><br />Ganz liebe Grüße nach Vlotho an alle die jedes Jahr so fleißig spenden. Von allen hier sollen wir DANKE sagen.<br /><br /><a href="http://3.bp.blogspot.com/-az82o6lgnzg/VeFoBi05eiI/AAAAAAAAEYE/Dnchtpqcnqo/s1600/2015-08-23%2B14.06.48.jpg"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-az82o6lgnzg/VeFoBi05eiI/AAAAAAAAEYE/Dnchtpqcnqo/s320/2015-08-23%2B14.06.48.jpg"/></a><a href="http://4.bp.blogspot.com/-aXD_KIQHxj8/VeFoHHgBhhI/AAAAAAAAEYM/AuEWJ20xMXY/s1600/2015-08-23%2B14.06.02.jpg"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-aXD_KIQHxj8/VeFoHHgBhhI/AAAAAAAAEYM/AuEWJ20xMXY/s320/2015-08-23%2B14.06.02.jpg"/></a> <br /><br /> Wir fahren 2 km weiter und besuchen die Schule, wo die Kinder hin gehen. Mehrere Gebäude und eine Küche, hier wird allerdings nicht jeden Tag gekocht, nur wenn etwas Geld übrig ist. Die Klassen sehen einfach aus, haben aber alles was man zum lernen braucht. Auch gibt es draußen unter Bäumen Tafeln, wo unterrichtet werden kann. Die Kinder fahren mit dem Fahrrad zur Schule und ein Lehrer unterrichtet hier 120 Kinder. Der Schulhof ist groß und weitläufig, es gibt Sanitäranlagen und viele Bäume. Zur Zeit sind Regenzeit-ferien, alle müssen bei der Feldarbeit helfen und so ist die Schule leider geschlossen.<br /><br /><div><a href="http://4.bp.blogspot.com/-P4drBsjtpqw/VeFnjU4kFuI/AAAAAAAAEXc/zQRToKXIttM/s1600/2015-08-23%2B14.24.25.jpg"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-P4drBsjtpqw/VeFnjU4kFuI/AAAAAAAAEXc/zQRToKXIttM/s320/2015-08-23%2B14.24.25.jpg"/></a> <a href="http://4.bp.blogspot.com/-xpu2e5Mc6Ho/VeFnsG0DR6I/AAAAAAAAEX0/f81GoU4N-LY/s1600/2015-08-23%2B14.23.08.jpg"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-xpu2e5Mc6Ho/VeFnsG0DR6I/AAAAAAAAEX0/f81GoU4N-LY/s320/2015-08-23%2B14.23.08.jpg"/></a></div> <a href="http://2.bp.blogspot.com/-G82CsfJsFUY/VeFnnRmMsRI/AAAAAAAAEXo/ZZj1kti2Odc/s1600/_MG_0298.JPG"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-G82CsfJsFUY/VeFnnRmMsRI/AAAAAAAAEXo/ZZj1kti2Odc/s320/_MG_0298.JPG"/></a> <a href="http://4.bp.blogspot.com/-YufFpsYsGOA/VeFnniuaa9I/AAAAAAAAEXk/QYlWkxgdweE/s1600/_MG_0297.JPG"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-YufFpsYsGOA/VeFnniuaa9I/AAAAAAAAEXk/QYlWkxgdweE/s320/_MG_0297.JPG"/></a>   <div><a href="http://3.bp.blogspot.com/-7kOXYNyke-w/VeFnsz4llBI/AAAAAAAAEX8/1lJQh3_oLNE/s1600/2015-08-23%2B14.22.39.jpg"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-7kOXYNyke-w/VeFnsz4llBI/AAAAAAAAEX8/1lJQh3_oLNE/s320/2015-08-23%2B14.22.39.jpg"/></a></div> <br /><br />Wir fahren in das Dorf Ziniaré und erfahren erst kurz vor der Ankunft wo es hingeht. Zum Ķönig von dieser Region. Oh ja super, keiner von uns beiden weiß was man da zu beachten hat. Oh oh mal sehen ob so ein Besuch beim König gut geht. Ein einfaches afrikanisches Haus, vorn eine Mühle zum Mehl mahlen, hier wird Mais verarbeitet. <br /><br /> Schon auf der Straße werden wir freundlich von einem älteren Mann begrüßt und herein gebeten. Wir sitzen im Kreis und seine Frau kommt zu uns, um uns Wasser zu reichen, ich denke mir sofort ok, nur nippen, nix trinken. Louis flüstert uns, dass es üblich ist das bevor man miteinander spricht, Wasser trinkt. Also exen alle ihre Becher und Andreas und ich gucken doof aus der Wäsche. Wir wollen nicht unhöflich sein, also Augen zu und durch, sauber sieht das Wasser aus, runter damit. Was wir nicht gesehen haben und erst später von Louis erfahren, er hat Andreas einen kleinen Fußtritt gegeben, damit er das Wasser nicht trinkt und mich unauffällig informiert. Unsere Mägen sind für das hiesige Wasser nicht gemacht, sagt er uns später und es wäre kein Problem gewesen nur zu nippen. Nun gut erstes Missgeschick. Wir gehen mit Louis nach einem Kurzen Gespräch wieder raus zum Auto und warten. Unser Fahrer hat ein Anliegen und muss dies unter vier Augen mit dem König besprechen. Auch gibt man wie in der Kirche eine kleine Spende an den König, wenn man zu Besuch kommt und so übergeben die beiden zu Beginn unseres Besuchs einen Umschlag. Das alles hier ist uns fremd und unbekannt, aber wir müssen auch nicht alles verstehen. <br /><br /> Wir denken nun gehts zurück nach Ouagadougou, nein wir fahren noch weiter nördlich und die beiden besuchen mit uns einen Granitskulpturengarten. Hier treffen sich alle paar Jahre Künstler aus aller Welt und kreieren in die hier umher liegenden Felsen wunderschöne Kunstwerke. Alles hier hat eine kleine Geschichte und der Guide der uns umherführt erklärt uns alles ganz genau. Hier kann man Stunden verbringen und sich an Fotomotiven nicht satt sehen. <br /><br /><a href="http://4.bp.blogspot.com/-olqocM5oyv4/VeFoj_TteII/AAAAAAAAEYU/xxgUmskOQ78/s1600/_MG_0314.JPG"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-olqocM5oyv4/VeFoj_TteII/AAAAAAAAEYU/xxgUmskOQ78/s320/_MG_0314.JPG"/></a> <a href="http://4.bp.blogspot.com/-7u5AKjB3v4Y/VeFomxDaz5I/AAAAAAAAEYc/VgGsF1vWhzU/s1600/_MG_0315.JPG"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-7u5AKjB3v4Y/VeFomxDaz5I/AAAAAAAAEYc/VgGsF1vWhzU/s320/_MG_0315.JPG"/></a> <a href="http://3.bp.blogspot.com/-GtLqf8uyoYg/VeFovJ2IHvI/AAAAAAAAEYk/o_01n9wV7Ow/s1600/_MG_0318.JPG"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-GtLqf8uyoYg/VeFovJ2IHvI/AAAAAAAAEYk/o_01n9wV7Ow/s320/_MG_0318.JPG"/></a> <a href="http://1.bp.blogspot.com/-5wotsCEWPAA/VeFo2t14MVI/AAAAAAAAEYs/QWLTrCJp3ZE/s1600/_MG_0325.JPG"><img border="0" src="http://1.bp.blogspot.com/-5wotsCEWPAA/VeFo2t14MVI/AAAAAAAAEYs/QWLTrCJp3ZE/s320/_MG_0325.JPG"/></a> <a href="http://4.bp.blogspot.com/-YJtVrPyRH0w/VeFo5dJL5MI/AAAAAAAAEY0/9VmqHIor09U/s1600/_MG_0337.JPG"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-YJtVrPyRH0w/VeFo5dJL5MI/AAAAAAAAEY0/9VmqHIor09U/s320/_MG_0337.JPG"/></a> <a href="http://2.bp.blogspot.com/-PjC37swzRNc/VeFo6t7QDgI/AAAAAAAAEY8/0eEis3GmStg/s1600/_MG_0330.JPG"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-PjC37swzRNc/VeFo6t7QDgI/AAAAAAAAEY8/0eEis3GmStg/s320/_MG_0330.JPG"/></a>   <a href="http://1.bp.blogspot.com/-qVD_XdJf0VQ/VeFpXBT869I/AAAAAAAAEZM/744KNJ3k1lw/s1600/2015-08-23%2B14.30.06.jpg"><img border="0" src="http://1.bp.blogspot.com/-qVD_XdJf0VQ/VeFpXBT869I/AAAAAAAAEZM/744KNJ3k1lw/s320/2015-08-23%2B14.30.06.jpg"/></a> <a href="http://3.bp.blogspot.com/-G-5b6pHWfQ8/VeFpYm5VV9I/AAAAAAAAEZU/zMz3JGdQYWE/s1600/2015-08-23%2B14.32.02.jpg"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-G-5b6pHWfQ8/VeFpYm5VV9I/AAAAAAAAEZU/zMz3JGdQYWE/s320/2015-08-23%2B14.32.02.jpg"/></a> <br /><br />Als wir in Ouagadougou ankommen ist es schon später Nachmittag und wir fallen über den Supermarkt her. Danke für den schönen Tag hier in Burkina Faso, dass war etwas ganz Besonderes für uns. Danke!!!

Besuch aus Vlotho

Unser Besuch im Dorf Loumbila steht an und wir sind schon etwas aufgeregt. OK, worum geht es hier? Das müssen wir euch erstmal erklären. Wir haben uns vor unserer Reise tüchtig Gedanken gemacht, ob wir unterwegs etwas “Gutes” tun wollen oder ob diese Reise für etwas gut sein könnte. Es hat etwas gedauert bis Andreas […]

IMG_4429

A Taste of the Expat Life in Penang, Malaysia

The housekeeper walks in, takes one quick glance at the living room, declares the whole apartment ‘sparkly clean’ and proceeds to unpack two bags full of groceries. Apparently, we’re cooking curry today…and who’d dare argue with that? Sanra is not … Continue reading →

Urso Cinzento

Encontro com o urso-cinzento!!!

Este é um Grizzly Bear, ou Urso-cinzento e foi filmado quando passávamos pelo Glaciar National Park, Montana, Estados Unidos. Ele é muito grande e forte e por isso pode ser perigoso aos humanos em encontros inesperados na mata. A indicação para quem gosta de caminhar em habitats de ursos é falar alto, cantar, gritar ou […]

Die Nächte von Freitag auf Samstag und Montag auf Dienstag verbringen wir wild im Nirgendwo. Wir finden jeweils zwei ganz besonders schöne Plätze. In der ersten Nacht stehen wir nicht unweit von der Hauptstraße. Das Dorf ist zwischen den ganzen Feldern verteilt und als wir bei einem großen Baum, neben dem "Dorfgemeinschaftshaus" ankommen sind wir ganz allein. Wir bauen unser Lager auf und <a name="more"></a> Andreas hat die Nudeln fürs Abendbrot noch nicht im Topf, da sind die ersten aus dem Dorf da, um mal zu schauen wer da gekommen ist. Sie stehen einfach nur da und schauen uns zu. Sie kichern und unterhalten sich in ihrer eigenen Sprache und so manches Mal denke ich sie kichern über uns, weil eben alles so anders ist als bei ihnen. Alle fragen höflich wie wir heißen, stellen sich selbst vor und wollen wissen welche Religion wir haben. <br /><br /><div><a href="http://2.bp.blogspot.com/-DuXvGHhVysQ/VeCIh2yVuNI/AAAAAAAAES4/KxWKiCKRDpc/s1600/DSC_5687.JPG"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-DuXvGHhVysQ/VeCIh2yVuNI/AAAAAAAAES4/KxWKiCKRDpc/s400/DSC_5687.JPG"/></a></div><br /><br />Als ich frage ob es ok ist ein paar Fotos zu machen lachen sie und freuen sich, sich selbst auf dem Display zu sehen. Ein, zwei Mütter kommen und laden uns ein, die Nacht bei ihnen zu verbringen, aber wir lehnen dankend ab. Wir verteilen noch ein paar Ballons und erst als unser Licht aus geht und sie im Dunkeln stehen, gehen sie. Kurze Zeit später hören wir Gesang vom Dorfgemeinschaftshaus. Und nach dem was wir im Mondlicht aus unserer Höhle oben aus machen können, sitzen sie dort zusammen und singen miteinander. Sooo schön das wir dabei sein dürfen. Eine wunderschöne Solostimme sticht immer wieder raus und wir schlafen ein, noch ehe sie alle verstummen.... DANKE<br /><br /><a href="http://1.bp.blogspot.com/-clpOhh1jZJ0/VdzS6AZ-H7I/AAAAAAAAEPc/jqj4-bwN49c/s1600/DSC09532.JPG"><img border="0" src="http://1.bp.blogspot.com/-clpOhh1jZJ0/VdzS6AZ-H7I/AAAAAAAAEPc/jqj4-bwN49c/s320/DSC09532.JPG"/></a> <a href="http://3.bp.blogspot.com/-_MnUgLnOrzA/VdzSsmnBd_I/AAAAAAAAEPU/SigIvM8sQMk/s1600/DSC09539.JPG"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-_MnUgLnOrzA/VdzSsmnBd_I/AAAAAAAAEPU/SigIvM8sQMk/s320/DSC09539.JPG"/></a>   <a href="http://2.bp.blogspot.com/-GlNgB-GUBUU/VdzYsRimbdI/AAAAAAAAEP4/kSOfUPUu6T0/s1600/DSC09535.JPG"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-GlNgB-GUBUU/VdzYsRimbdI/AAAAAAAAEP4/kSOfUPUu6T0/s320/DSC09535.JPG"/></a>  <br /><div><a href="http://4.bp.blogspot.com/-nlz76zRl6Fs/VdzatC5wEnI/AAAAAAAAEQE/oQu8e_A91A8/s1600/DSC09543.JPG"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-nlz76zRl6Fs/VdzatC5wEnI/AAAAAAAAEQE/oQu8e_A91A8/s320/DSC09543.JPG"/></a></div><br /><br />Der Morgen verläuft ähnlich wie der Abend, mit den ersten Bewegungen am Auto sind wir nicht mehr allein und alle aus dem Dorf wollen mal sehen wer da ist. Sie stehen alle da, schauen was wir machen, wie wir im Lager am räumen sind und fragen höflich ob sie nochmal einen Ballon haben können. Die Ballonverteilung läuft heute allerdings etwas caotischer ab und alles geht wild durcheinande, alle wollen als erstes einen haben schnell haben wir den Überblick verloren, wer schon einen bekommen hat. Pat versucht noch mit lauter kräftiger Stimme Ordnung in den Laden zu bringen, aber das ist fast nicht möglich. Wir brechen ab und sehen zu das wir los kommen. Die Kinder scheinen zufrieden und ich sehe in allen Händen mindestens einen, wenn nicht sogar zwei Ballons...<br />diese Racker :-) <br /><br /><a href="http://3.bp.blogspot.com/-BMfBARs-ks4/VdzfH40jn6I/AAAAAAAAEQY/rjr4v8R3Pao/s1600/DSC09556.JPG"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-BMfBARs-ks4/VdzfH40jn6I/AAAAAAAAEQY/rjr4v8R3Pao/s320/DSC09556.JPG"/></a> <a href="http://4.bp.blogspot.com/-8FKa2S0ClxA/VdzW2C3NTQI/AAAAAAAAEPs/CrkEO7FyLxA/s1600/DSC09544.JPG"><img border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-8FKa2S0ClxA/VdzW2C3NTQI/AAAAAAAAEPs/CrkEO7FyLxA/s320/DSC09544.JPG"/></a> <br /><br />Wir fahren los, Pat voraus, froh endlich auf dem Bike zu sitzen, ich froh meinen Andreas wieder bei mir zu haben und ich hab die heutige Route noch nicht ins Tablet eingetippt, da schlittert Pat, beim Versuch in der Kurve ein wenig zu sliden quer über die Straße in den Busch. Oh man, der Kerl bringt mich noch um den Verstand. Ich überleg noch ob ich erst nen Foto mache, denn das hab ich in den letzten Tagen von diesem Mann gelernt, egal was passiert, erst ein Foto machen. Aber jetzt denk ich, ne erstmal raus. Andreas ist schon am laufen und als ich auf der Straße stehe, sehe ich das Pat schon aufgestanden ist und es sieht erstmal so aus dass alles ok ist. Puh. Oh ne Oh ne, was soll denn noch alles passieren. Ihm gehts gut, alles ist heil. Am Bike gibts nur wenig Schaden zu verzeichnen. Schrammen, ein Blinker hängt schief und der linke Rückspiegel ist abgebrochen. Ok, das geht alles noch. Andreas und Pat befreien das Mottorrad aus dem Busch und dann gehts weiter. Meine Nerven. <br /><br /><div><a href="http://2.bp.blogspot.com/-Rv9j1OTupGI/VdziPF44yzI/AAAAAAAAEQ0/u_8gTy9crhc/s1600/2015-08-22%2B20.16.52.jpg"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-Rv9j1OTupGI/VdziPF44yzI/AAAAAAAAEQ0/u_8gTy9crhc/s320/2015-08-22%2B20.16.52.jpg"/></a></div><br /><br />In der Nacht von Montag auf Dienstag stehen wir in mitten von Feldern und sind ganz für uns allein. Es ist endlich angenehm kühl und es weht ein leichter Wind. Herrlich. Keine Locals die mal sehen wollen wer da im Mais geparkt hat. Nur wir drei. Am spektakulärsten war die Fahrt hier her...schmal, eng, tricky, hügelig und speziell...wow hat das Spaß gemacht.  <br /><br /><a href="http://3.bp.blogspot.com/-eIQP6VrYQIo/VeCHBVHgThI/AAAAAAAAESk/F1cUb1S0E0M/s1600/2015-08-27%2B22.05.59.jpg"><img border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-eIQP6VrYQIo/VeCHBVHgThI/AAAAAAAAESk/F1cUb1S0E0M/s320/2015-08-27%2B22.05.59.jpg"/></a><a href="http://2.bp.blogspot.com/-r-ZAKjoudto/VeCHodUFEoI/AAAAAAAAESs/O4gGCMZGM4k/s1600/DSC_5865.JPG"><img border="0" src="http://2.bp.blogspot.com/-r-ZAKjoudto/VeCHodUFEoI/AAAAAAAAESs/O4gGCMZGM4k/s320/DSC_5865.JPG"/></a> <br /><br />Und hier das Video vom Weg zurück zur Straße:<br /><br /><div></div><br />

Bushcamp mit Pat

Die Nächte von Freitag auf Samstag und Montag auf Dienstag verbringen wir wild im Nirgendwo. Wir finden jeweils zwei ganz besonders schöne Plätze. In der ersten Nacht stehen wir nicht unweit von der Hauptstraße. Das Dorf ist zwischen den ganzen Feldern verteilt und als wir bei einem großen Baum, neben dem “Dorfgemeinschaftshaus” ankommen sind wir […]

203

Adembenemende landschappen

We zijn weer terug in Noorwegen. Als we de grens gepasseerd zijn, rijden we door een landschap met veel graanvelden. We zijn onderweg naar Trondheim.Het is een beetje vreemd; we hebben tolwegen geblokkeerd op de GPS en toch komen we op binnenwegen waar je steeds automatisch geflitst wordt en dan tussen de 10 en 20 […]

Not really all that impressive

Doesn’t mean it can’t believe in you

Mazatlan serves me a series of strange serendipities. A last minute request lands me a stay at Yesie’s house – latino pronunciations make connecting names to their gringo counterparts a fun game. I arrive at night in a small suburban neighbourhood. Typical beat up streets and smoking taco stands, small bungalows castled behind iron bars, […]

Connect with other Overlanders!

Join our

Overland Group

FBGroup

Powered by WordPress Popup