Select Page
Rallye Dakar in der Kavir und Wüstenoasen

Rallye Dakar in der Kavir und Wüstenoasen

Wir brauchen, mal wieder eine Besichtigungspause und ziehen uns für einige Tage in die Wüste zurück. Auf dem Weg dorthin stolpern wir über Meyband. Nie zuvor gehört und doch wartet die Stadt mit einer Besonderheit auf, nämlich einem Taubenturm. Taubenturm? Ja, sowas...
Shiraz und die berühmte Weintraube

Shiraz und die berühmte Weintraube

Bei dem Namen Shiraz fällt vielen Weinkennern zunächst eine Weinsorte ein. Da mußte doch etwas Recherche sein. Es gibt Vermutungen, daß die Traube aus der iranischen Stadt Shiraz stammt. Leider konnten diese nicht bestätigt werden. Schade, hatte ich mir doch überlegt,...
Die Perle Persiens

Die Perle Persiens

Isfahan ist für uns die bisher schönste Stadt auf unserer Reise durch den Iran. Die Beinamen Isfahan, wie „die Perle Persiens“ oder „Isfahan ist die Hälfte der Welt“ deuten darauf hin, daß es sich um eine besondere Stadt handelt. Wir fühlen uns...
Kleinode am Wegesrand

Kleinode am Wegesrand

Kashan und Abyaneh gehören nicht zu den Topzielen im Iran, liegen jedoch auf dem Weg von Teheran nach Isfahan und sind unbedingt einen Stop wert. In Kashan mit seiner Altstadt und dem historischen Basar, dem zur Teestube umgebauten Hamam, der Agha Bozorg Moschee und...
Wüste Kavir – Offroad Club Teheran

Wüste Kavir – Offroad Club Teheran

Nach der von Abgasen geschwängerten Luft in Teheran wollen wir wieder durchatmen und die Einsamkeit geniessen. Wir unternehmen einen ersten Abstecher in die Wüste. Die Dünen bei Maranjab erreichen wir kurz vor Sonnenuntergang und beobachten ebendiesen vom Kamm einer...
Moloch Teheran

Moloch Teheran

Teheran, eine Multi-Millionen Metropole, hat tagsüber 18 Millionen und nachts 14 Millionen Einwohner (Zitat eines Studenten aus Teheran). Viele Iraner warnten uns vor dem Verkehrskollaps und der Fahrweise der Teheranis. Das ging bis zu Aussagen „in Teheran kann...
Sommerfrische

Sommerfrische

Es ist mittlerweile September und immer noch recht heiß im Iran. Gut, daß es die Möglichkeit gibt in die Berge, in diesem Fall in das Alborz Gebirge, auszuweichen. Die Temperaturen sind, bei Straßen und Pisten die vorwiegend zwischen 2000 und 3000 Meter verlaufen,...
Schlaflos im Iran

Schlaflos im Iran

Unsere zweite Woche im Iran ist begleitet von erheblichem Schlafmangel. Die Gründe dafür waren höchst unterschiedlich. Ein Campingplatz der keiner war Auf dem Weg in den Westen Irans sehen wir an der Straße ein Schild “Campingplatz”, es ist die richtige Zeit um...
Welcome to Iran

Welcome to Iran

„Welcome to Iran“, so oder ähnlich beginnt jedes Gespräch im Iran. Der Iran ist ein gastfreundliches Land und die Bewohner gehören zu den herzlichsten Menschen, die wir auf Reisen getroffen haben. Auch wenn die Sprachbarrieren groß sind (unsere Farsi...
Auf dem Weg zur Grenze Türkei – Iran

Auf dem Weg zur Grenze Türkei – Iran

Nach dem Besuch von Kappadokien soll es schnell Richtung iranische Grenze gehen, die D100 ist die Straße, die direkt hinführt. Mit zwei Übernachtungen schaffen wir es nach Dogubayazit, etwa 35 km vor dem Grenzübergang gelegen. Hier gibt es einen, unter Reisenden...
Groeten uit Kirgizië

Groeten uit Kirgizië

Hallo! Een kort berichtje om te laten weten dat alles goed is! We zijn in Bishkek, de hoofdstad van Kirgizië. We zijn hier vorige week aangekomen vanuit China, na een geweldige tijd in het hectische India en het gastvrije Pakistan. Ons tentje staat nu in de tuin van...

Unimog – Version 0.9

Am Ausbau des Herrn Möglich müssen Abstriche gemacht werden, wollen wir rechtzeitig loskommen, um unsere vielen Termine in den nächsten 6 Monaten einzuhalten (Einreise Iran, Treffen mit Freunden im Iran und Oman). Die 80/20 Regel schlägt zu: die letzten 20% des...

Abfahrt verschoben

Abfahrt verschoben Mit dem Ausbau einer mobilen Wohnung ist es wie mit jedem guten Projekt: der geplante Endtermin rückt näher und es wird klar, der Termin kann nicht gehalten werden. Das passiert bei mehr oder weniger gut geplanten Großprojekten und bei kleineren...

Eindsprintje

Dag Iran, hallo Armenië, het hoofddoekje gaat af en het is warm dus de blouse met lange mouwen gaat uit. Gek genoeg is dat ook weer even wennen en ik kijk wat schichtig om me heen maar de Armeense immigratiepolitie is het wel gewend en moet er alleen wat om...
UAE

UAE

01/2015 Our UAE story started with a lot of stress because our cars were pending somewhere between Iran and the UAE. As soon as we landed we headed straight to the Mina Rashid Port because that was the port that our cars supposedly had arrived. To cut the story short,...

Gastvrijheiud alom

Wat een aso, wat een idioot, wat doet ie nu, hij rijdt als een krant….. De Nieuwjaarsvakantie (No Ruz) is in volle gang en naar het buitenland op vakantie dat mag hier niet zomaar dus gaan ze in Iran ‘en masse’ de weg op in eigen land, richting de bekende toeristische...

Moeizaam begin in Iran

Om half twaalf rijden we het haventerrein in het Emiraat Sharjah op. We leveren er de auto in en wandelen de stad in voor de lunch, voorlopig de laatste keer het verrukkelijke eten in een Indiaas restaurant. We nemen afscheid van Emiel en Liliana, het zijn de 74...

retourtje Nederland

Het is één van de laatste dagen aan het strand van Dubai als er slecht nieuws komt uit Nederland. Mijn zus is ernstig ziek en opgenomen in het ziekenhuis. Een dag later horen we dat ze aan de beademing ligt, we schrikken ons rot en dan is een besluit snel genomen. We...